6 Tipps um besser zu schlafen und ausgeruhter in den Tag zu starten

Noon – Rest from Work (after Millet) by Vincent Van Gogh, Quelle: Wikipedia
1. Ändern Sie Ihre Sichtweise: Sehen Sie das "Ins-Bett-Gehen" als Beginn für den neuen Tag. So wird aus Schlafen ein aktives Element ihres Tages - das Sie aber nichts kostet, sondern im Gegenteil: Sie laden neue Energie auf.

2. Passen Sie Ihre Schlafenszeit an: Je früher Sie aufstehen, desto mehr werden ihre neuronalen Nervenbahnen gestärkt. Sollte das für Sie Sinn machen, sollten Sie alles drauf und dran setzen eben auch früher aufzustehen, selbst wenn es wie harte Arbeit erscheint.

3. Passen Sie Ihre Nacht- bzw. Abendaktivitäten an: Es ist unrealistisch sich einfach nur vorzunehmen morgens früher aufzustehen. Es sei denn Sie achten darauf nicht zu spät zu Abend zu essen - nicht weniger als drei Stunden sollte zwischen dem ins Bett gehen und der letzten Mahlzeit liegen. Wenn sie diese Regel einhalten schlafen Sie leichter ein und schlafen auch besser durch.

4. Bereiten Sie Ihre Morgenaktivitäten vor: Das wir morgens nicht aus den Federn kommen muss nicht daran liegen das wir noch müde sind - nein, es ist oft einfach die Tatsache, das wir nicht wissen was wir als erstes tun wollen. Deshalb: bereiten Sie den Abend vorher schon einige Sachen für den kommenden Tag vor, denn was vorbereitet ist muss nicht mehr getan werden, sondern möchte einfach angepackt werden. Wenn Sie Frühsportler sind, dann bereiten Sie Ihre Yogamatte oder Ihr Laufzeug vor. Sollten Sie den Tag über am Computer arbeiten, räumen Sie ihren Arbeitsplatz am Vorabend auf.

5. Schalten Sie alle elektronischen Geräte ab: Anderthalb Stunden bevor Sie ins Bett gehen sollten Sie alle Geräte wie Fernseher, Handy und Computer abgeschaltet haben. Nehmen Sie sich ein Buch wenn Sie noch aktiv sein möchten, oder lassen Sie den Tag nochmal Revue passieren. Alle Elektronik am späten abend überreizt ihr Nervensystem und hält sie vom Schlafen ab.

6. Schaffen Sie sich eine "Bevor-Ich-Ins-Bett-Gehe"-Routine: Machen Sie z. B. einen Abendspaziergang. Oder dimmen Sie das Licht und schauen Sie nochmal ob alles geschlossen ist (Fenster und Türen). Das wird Ihnen helfen schnell und einfach einschlafen zu können und die Chancen erhöhen morgends besser raus zu kommen.
  • English
  • Deutsch


© 2019 by Selim Oezkan
www.selimoezkan.com